Home / Blog / Gesicht Ästhetik: Kinnästhetikoperation

Kinnästhetikoperation

KinnästhetikoperationWenn die Kinnspitze zu weit vorne bzw. zurück liegt, so werden das Profil und die Sicht von der Vorderseite weitestgehend beeinträchtigt. Mit dieser Operation werden das Gesichtsprofil und die Projektion behandelt.
Bei einem Patienten, dessen/deren Kinnspitze zu weit hinten liegt, wird ein Implantat (die Größe dieses Implantats wird durch den Plastikchirurgen während der Untersuchung bestimmt) unter Halb- bzw.

 Vollnarkose, durch einen Schnitt im Mundinneren bzw. unterhalb des Kinns eingesetzt. Nach der Operation wird man sofort wieder entlassen.
Am Kinn kann eine kleine Schwellung auftreten, die in einpaar tragen wieder verschwindet. Der/die Patient/in kann wieder ihr/sein normales Leben in 3-5 Tagen fortsetzen. Nach der Operation bleiben keine Narben am Gesicht.
Bei einem Patienten, dessen/deren Kinnspitze zu weit vorne liegt, wird durch einen Schnitt im Mundinneren der Kinnknochen verkleinert. Die Heilperiode einer solchen Behandlung dauert länger. Der/die Patient/in kann in einer Woche wieder arbeiten.

Diese Operation kann zusammen mit der Jochbeinästhetik und/oder Nasenästhetik und/oder Gesichtsstraffung (Face lift) durchgeführt werden.
Solche Operationen werden häufig gemacht. Besonders Patientinnen, die sich für eine Nasenästhetik entschlossen haben, möchten auch eine Kinnoperation machen lassen, nachdem sie ihre Photos in unserem Computer gesehen haben.
Kinnoperationen sind einfach, sicher und schmerzlos und da diese Operation in der Gesichtsästhetik eine sehr wichtige Verbesserung und Verjüngung ist, erhalten wir sehr viele Nachfragen über eine solche Operation.

Comments

Yorum Yazın:

*

E-Mail Adresiniz Yayınlanmayacaktır.

Copyright © 2012 Dora Hospital Tüm Hakları Saklıdır!