Home / Blog / Gesicht Ästhetik: Das Augenbrauenlifting

Das Augenbrauenlifting

Das Augenbrauenlifting  Herabhängende Augenbrauen, Falten an der Stirn, gerunzelte Augenbrauen, sind Zeichen vom Alter, Müdigkeit und Ärger. Hohe Augenbrauen, nicht gerunzelte Augenbrauen und eine straffe Stirn sind Zeichen der Jungendheit, eines lächelnden Gesichts und der Schönheit. Eigentlich werden waagerechte und senkrechte Mimikfalten am Gesicht mit der Zeit immer tiefer und zeigen das Gesichts älter als es ist und verleiht dem Gesicht ein müdes, trauriges Aussehen. 

Die Falten an der Stirn ist eine der ästhetischen Defekte, den die Zeit unserem Gesicht verleiht. Die Stirnfalten gehören zu den Mimiklinien und verleihen unserem Gesicht ein älteres und auch ein müdes Aussehen.

BOTOXFür eine Behandlung wird heutzutage neben einer Operation auch Botox angewendet. Aber Botox zeigt eine vorläufige Wirkung und die Probleme der Patientin zeigen sich in 3-4 Monaten wieder. Außerdem kann Botox nur im mittleren Bereich der Stirn angewendet wird, bleibt die Stirn ganz glatt wenn die Patientin eine Schockaussage am Gesicht macht oder ihre Augenbrauen hoch hebt. Aber dabei werden die Stirnseiten faltig, wodurch ein anormales Aussehen entsteht. 
Botox wirkt bei jüngeren Patientinnen besser, bei denen sich die Falten noch nicht gebildet haben. Heutzutage ist dieser Eingriff ein Trend und jeder in jedem Alter lässt sie durchführen.

Botox ist ein Gift, das die Muskeln lähmt. Die Mimikmuskeln am Gesicht werden gelähmt und dadurch wird die Bildung von Mimikfalten verhindert. Aber dabei werden die Mimikmuskeln, d.h. die Muskeln, die unserem Gesicht Ausdrücke wie Ärger, Freude, Erstaunung, Glück usw. verleihen, gelähmt, wodurch solche Ausdrücke nicht mehr vorkommen. 

Botox ist also ein sehr effektiver Eingriff und eine gute Medizin, den man aber nur bei Patientinnen durchführen sollte, bei denen es wirklich nötig ist. Nach einer indoskopischen Stirnstraffungsoperation bleiben die normalen Ausdrücke des Gesichts vorhanden.

WER IST FÜR EINE SOLCHE OPERATION GEEIGNET?Wenn sie herabhängende Augenbrauen haben, die sie müde und traurig zeigen,
Wenn sie tiefe Falten an der Stirn haben,
Wenn sie eine oder zwei senkrechten Falten zwischen beiden Augenbrauen haben, die bis zu ihrer Nase reichen, 
So wird ihnen eine Stirnstraffungsoperation dabei behilflich sein, diese Probleme zu überwinden. Augenbrauen können in einem beliebigen Verhältnis nach oben gehängt werden. 

Gelegentlich wird dieser Eingriff zusammen mit einer Gesichtsstraffungsoperation durchgeführt, bei der die überschüssige Haut entfernt und die mittleren und unteren Gesichtsmuskeln gestrafft werden. Wenn ihre oberen Augenlider herabhängen und sich Augenbeutel gebildet haben, so wird ihnen der Plastikchirurg neben einer Stirnstraffung auch eine Behandlung für das Umfeld der Augen empfehlen.

Die Operation
Erst wird der Plastikchirurg auf die Bewegung der Muskel achten, während sie unterschiedlich Ausdrücke am Gesicht machen und untersucht auf diese Weise ihre Stirn und das obere Augenlid. Dann achtet man darauf, ob ihre Augenlider herabhängen, überschüssige Haut an ihren oberen Augenlidern vorhanden ist und wo die behaarte Fläche auf der Stirn beginnt. Jetzt beschließt er die für sie geeignete Methode. 

Unter Berücksichtigung der Wünsche der Patienten verwendet man in manchen Fällen volle und in manchen lokale Narkose. Diese beiden Operationen können einzeln oder bei Patientinnen mit herabhängenden Augenlidern können die Augenlidästhetik (Blepheroplasty) Operation und/oder Gesichtstraffung (Face lift) kombiniert durchgeführt werden.

Nach der Operation 
Nach der Entscheidung des Arztes können sie eine Nacht im Krankenhaus verbringen oder können auch nach 1-2 Stunden nach der Operation nach Hause gehen. Das Waschen der Haare und das Duschen werden erst nach 4-5 Tagen erlaubt. In der ersten Nacht nach der Operation sollten sie den Kopf aufrecht halten und sich erholen. 

Wenn sie leichte Schmerzen fühlen, können sie diese Schmerzen mittels schmerzstillender Mittel unter Kontrolle nehmen. Manchmal können sich die Schwellungen bis zum Umfeld der Augen oder bis zu den Wangen ausbreiten, die aber dann in einer Woche wieder heilen. Um diese Schwellungen und Farbänderungen zu verstecken können sie Make-Up machen. Die Operationsnaht wird meistens in 7-10 Tagen entfernt. 

In den ersten Perioden verlangt man von ihnen sich nicht nach vorne zu beugen, aber in 10 Tagen können sie wieder ihre normalen Aktivitäten fortsetzen. Aber für erschöpfende Aktivitäten wie sollten sie 1-2 Wochen warten.
Die Stirn müssen sie gegen äußere Einflüsse schützen und sollten dafür Produkte mit hohem Schutzfaktor verwenden. Während der Heilungsperiode der Sehnen, ist er Juckreiz am Kopf sehr normal.

Die kurze Zeit des Eingriffs, befreit die Patientin natürlich von ihrer Angst und gewährt eine seelische Ruhe. Die klassische Stirnstraffungsoperation kann auch mit der Indoskopiemethode kombiniert werden, wodurch man ein mehr homogenes Resultat erzielen kann.
Augenbrauenliftings- und Stirnstraffungsoperationen geben der Patientin nicht so viel und gewähren ernsthafte Korrigierungen und Verjüngungen am Gesicht.

Comments

Yorum Yazın:

*

E-Mail Adresiniz Yayınlanmayacaktır.

Copyright © 2012 Dora Hospital Tüm Hakları Saklıdır!